Wie du mit Süßigkeiten deine Däiat aufpäppelst

Zugegeben, die Überschrift klingt etwas provokant. Doch das ist beim Thema Abnehmen durchaus angebracht. Denn viele setzten sich selbst Grenzen, bei denen eine Diät von Beginn an zum Scheitern verurteilt ist. Ab sofort gilt: Naschen ist erlaubt. Jedenfalls solange das Ganze im Rahmen bleibt und kontrollierbar ist.

Süßigkeiten während Diäten sind erlaubt!

Wow! Klingt fantastisch, oder? Naschen so viel man will und das noch während einer Diät. Das wirkt zunächst wie eine der vielen Versprechungen aus TV-Reklamen. Ganz so schön ist es dann aber doch nicht. Trotzdem fällt euch die Diät mit unseren Tipps bestimmt leichter.

Grundbedingung für unser Vorhaben sind geregelte Mahlzeiten. Neben dem Frühstück, Mittagessen und Abendessen können immer wieder kleine Snacks im Alltag integriert werden. Jedenfalls so lange wie du dir das Vergnügen maximal 30 Minuten nach der letzten Mahlzeit gönnst. Das liegt daran, dass du meist mehr als nötig isst, wenn der Magen leer ist. Mit diesem Trick wird man nicht maßlos – und kontrolliert ganz einfach seinen Hunger.

sueßigkeiten-leckerSo lernen Naschkatzen den Umgang mit sich selbst

Plant doch einfach mal eine ganze Woche zu Naschen. Immer wenn du das Bedürfnis hast, darfst du zur Chipstüte greifen. Bedigungn ist natürlich, dass deine letzte Mahlzeit – wie oben erwähnt – noch nicht länger als eine halbe Stunde her ist.

Kleiner Hinweis am Rande: Gib dich nicht mit LowFat/Mager-Artikeln ab. Bounty lässt sich nun mal nicht durch Kokusnussraspeln ersetzten. Wer sich an die Vorgaben hält, wird schnell merken, dass das Naschvergnügen mit der Zeit abnimmt. Man darf ja wenn man will.

Das Ziel beim Naschen

Freunde dich wieder mit Süßigkeiten an. Konsumiere sie nicht in Übermengen, sondern kontrolliert. So schadest du nicht deinen Körper, sondern tust ihm etwas Gutes. Es ist keine Lösung sich selbst in Schranken zu weisen und den Spaß am Leben zu nehmen. Richtet euch an einem bewussten Genuss aus. Immerhin wollen wir uns an Gummibärchen und Co nicht satt essen.

Bild oben: ess:zett  / pixelio.de; Bild links: Antje Delater  / pixelio.de