Machst du diese 5 Fehler in deiner Ernährung?

5 Monate bist du schon am Trainieren und man sieht einfach keinen Fortschritt? Der Rücken wird nicht breiter und der Bauch nicht flacher? Dabei gehst du doch schon regelmäßig zum Sport? Wenn das auf dich zutrifft, machst du wahrscheinlich etwas bei der Ernährung falsch. Wir haben die 5 größten Ernährungssünden für euch aufgelistet.

Finger weg von Kuchen und Torten

Am Anfang stehen jegliche Gebäck Lebensmittel. Heißt: Kuchen, Torte, Biskuite etc. Hier paaren sich zwei negative Punkte. Zum einen sind die Produkte sehr süß, enthalten also Unmengen an Zucker, als auch extrem fettig. Der hohe Zuckergehalt lässt den Insulinspiegel im Körper nach oben schnellen, öffnet dabei die Zellen für neue Fettaufnahmen. Letztendlich sorgt man also nur dafür, dass das Fett im Körper eingelagert wird.

cola-pet-liter
Coca Cola

Ebenfalls äußerst ungesund sind jegliche Arten von Softdrinks. Cola, Fanta oder Sprite, allesamt enthalten Übermengen an Zucker. Sie enthalten etwa genauso viele Kohlenhydrate wie Säfte, kommen aber ohne Mineralien und Vitamine aus. Zwar gaukelt uns die Industrie ständig vor, wie “cool” und “hipp” wir mit einer Fanta in der Hand sind. Doch letztendlich sind diese Lifestylegetränke äußerst schädlich.

Auf Platz Nummer 3 tummeln sich Tütensuppen und Gewürzmischungen. Auch hier werden die Geschmacksnerven wortwörtlich vergewaltigt. Fertige Gewürzmischungen enthalten nicht mehr als den Tagsbedarf an Salz. Künstliche Geschmacksverstärker sorgen für etwas Pepp in der Suppe, machen das Essen aber nicht gesund oder Nährstoffreich. Am besten komplett drauf verzichten!

Alkohol: Umstrittenes Lebensmittel

Ebenfalls im Wege einer sportgerechte Ernährung steht Alkohol. Zwar scheiden sich die Geister bei diesem Thema, insgesamt lässt sich aber sagen, dass dieser Stoff den Muskelaufbau und Fettabbau behindert. Denn: Nach einer ausgiebigen Sauftour beschäftigt sich der Körper die nächsten Tage nur mit dem Alkoholabbau. Andererseits muss angemerkt werden: Jeder sollte auch Mal in Maßen ein Bier trinken dürfen. Wer hier hin und wieder ein Gläschen trinkt, der wird davon nicht umkommen.

Wurstwaren gelten als äußerst ungesund

wurstwaren-ungesund
Ungesunde Wurst

Die letzte Position in unserem Ranking bekleiden Wurst- und Wurstwaren. Es gilt als Abfallprodukt der Fleischindustrie. Kaum einer weiß so recht was darin steckt. Immerhin lassen sich die Inhaltsstoffe (dank Fleischwolf) im Nachhinein nicht mehr identifizieren. Zum großen Teil werden die Produkte für die Futtermittel verwendet, andere wandern auf unseren Tisch. Macht euch mal darüber Gedanken, ob ihr das selbe essen wollt, wie euer Hund.

Bild oben: S. Hofschlaeger  / pixelio.de; Links: Coca Cola; Rechts: Flickr/Schrift-Architekt