Experten beweisen: Dehnen zum Aufwärmen vor dem Training ist nicht immer sinnvoll!

Biegen, beugen, strecken. Viele Kraftsportler dehnen sich vor dem Kraftsport ausgiebig. Wir erklären euch, wann es wirklich Sinnvoll ist die Muskeln vor dem Training zu dehnen. Entscheidend ist die Sportart. So kann es im Kraftsport manchmal sogar negative Auswirkungen haben!

Kraftsport verses Ausdauersport

Habt ihr euch schon mal Ausdauersportler angeschaut? Richtige Leichtathleten dehnen sich relativ lange vor einem 100-Meter-Sprint. Warum? Weil sie innerhalb von 11-13 Sekunden ihr Maximum an Leistung erbringen müssen. Zu diesem Zeitpunkt sollen die Muskeln auf einer top Betriebstemperatur sein. Sind sie das nicht, drohen fiese Verkrampfungen oder Zerrungen.

“Dehnen bietet im Kraftsport keinen Vorteil”

Dieses Problem haben Kraftsportler nicht. Sie können sich nämlich langsam steigern. Ihr solltet eure Power nicht schon beim Aufwärmprogramm verschwenden. Denn genau das passiert beim strechten. Euer Wippen und Halten beansprucht den Muskel sehr stark. Viel besser ist es hingegen sich mit 2-3 Aufwärmsätzen auf das anstehende Training vorzubereiten. Setzt dabei auf Grundübungen. Bankdrücken, Kreuzheben oder Kniebeugen stimulieren mehrere Muskeln auf einmal und schmieren eure Gelenke gut durch.

40-60 Prozent des Arbeitsgewichtes solltet ihr hier drauflegen. Alles darüber hinaus ist schon zu viel. 20 Wiederholungen pro Satz. Reduziert die Wiederholungen jedoch nicht. Immerhin geht es darum, den Körper zu aktivieren. Studien haben sogar bewiesen, dass es keinen Unterschied macht, ob wir uns vor dem Kraftsport gedehnt haben oder nicht.

Erst Cool Down, dann Stretching

Esst in Ruhe euer Essen, stellt euch unter die Dusche und kommt schon mal runter. Erst im Anschluss der Einheit solltet ihr eure Muskeln strecken. Experten empfehlen zirka 1 Stunde Pause zwischen dem Trainingsende und der Dehnübung. Nehmt euch dann etwa 10 bis 15 Minuten Zeit um eure Gelenke und Knochen richtig zu strecken. Das beugt Verletzungen vor.

Bild: Flickr / Maria Ly